Mittwoch, 20. Oktober 2010

Workshop Faux Wood


Für die Faux Wood Technik benötigt man Farbe - ich hab hier Acrylfarbe aus Paint Dabbers genommen, es geht aber sicher auch mit anderen Arten. Eine (alte) Zahnbürste mit gleichlangen Borsten - ich habe bei meiner die Borsten gleichlang geschnitten. Natürlich Papier und bißchen später einen (schwarzen) Stift und ein Lineal.


Zuerst geben wir auf eine glatte Unterlage zwei oder drei Tupfen unserer Farben. Mit der Zahnbürste nehmen wir diese auf - die Zahnbürste am Besten ein bißchen kreisend hin und her bewegen, damit nicht zu viel Farbe darauf bleibt - wir wollen "drybrushing" machen.


Nun fahren wir mit der Zahnbürste von oben nach unten über das Papier - wichtig ist, daß man nicht hin und herfährt, sondern wirklich immer nur in eine Richtung bürstet!


Anschließend machen wir mit einem Lineal Striche in Richtung der Maserung.


Danach drehen wir das Papier um 90° und fügen kurze Striche hinzu - so entstehen unsere Holzlatten. Danach noch die "Schrauben" einzeichnen und der Hintergrund ist fertig

Kommentare:

  1. Cool! So einfach und doch genial in der Wirkung!!!
    Danke dir!

    AntwortenLöschen
  2. Einfach und gut zu verstehen und schreit zum nachmachen.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Wowww, das sieht ja klasse aus. Danke für den Workshop, das muss ich unbedingt mal probieren.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen WS. Einfach gemacht und hat eine tolle Wirkung.

    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den tollen Workshop, ich hab mich heute mal dran gemacht, macht richtig viel Spaß. Karte ist auch schon auf meinem Blog ;)
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Absolut genialer Workshop, lieben Dank dafür, denn er hat mich zum neuen Thema bei ACC inspiriert. lg
    mamapia

    AntwortenLöschen

thanks for looking!